Studieninhalte B.A. Bildungswissenschaft

Die Inhalte meines bildungswissenschaftlichen Studiums waren:

» Einführung in die Bildungswissenschaft
Bildung – Erziehung – Sozialisation, Wissenschaftstheoretische Zugänge zur Bildungswissenschaft, Entwicklung und Kommunikation

» Bildung und Gesellschaft
Sozialisationsprozesse, soziale Ungleichheiten im Bildungssystem, Bildungswesen/-politik, Historie Schule und Nationalstaat, Bildung in der Migrationsgesellschaft, Bildung und Differenz in heterogenen Gesellschaften

» Bildung, Arbeit und Beruf
Bildungswesen in Deutschland; politische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen beruflicher Bildung; Weiterbildung; lebenslanges Lernen; soziodemografische Strukturen von Bildung und Erwerbsarbeit

» Empirische Bildungsforschung – Quantitative Methoden
Wissenschaftstheoretische Grundlagen, Forschungsdesign und Forschungsprozess, quantitative Methoden empirischer Bildungsforschung, Grundlagen Messtheorie, beschreibende u. schließende Statistik, empirische Sozialforschung

» Empirische Bildungsforschung – Qualitative Methoden
Bildungstheorie als Wissenschaftstheorie, Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Netz

Thema des eigenen Forschungsvorhabens (Hausarbeit):
Die Kommunikation in virtuellen Lernumgebungen unter dem Aspekt der elektronischen Nähe

» Allgemeine Didaktik und Mediendidaktik
Allgemeine Didaktik u. Mediendidaktik, Didaktische Theorien u. Modelle, Lehren und Lernen, Instructional Design, mediendidaktische Lernszenarien, Didaktik und Technik

» Entwicklungspsychologie
Entwicklungspsychologische Grundlagen; Bindung, Liebe und Partnerschaft; Vorstellung, Spiel und Phantasie; Moral, Kooperation und Wettbewerb

Ergänzend habe ich das Modul Sozialpsychologie belegt und bearbeitet, durfte darin aber keine Prüfung ablegen (entweder Entwicklungs- oder Sozialpsychologie).

» Sozialstruktur und soziale Ungleichheit moderner Gesellschaften
Ansätze sozialer Ungleichheit (Klassentheorie, Schichtmodelle, Individualisierung usw.), Gegenwartsdiagnosen, Einführung in die Sozialstrukturanalyse, Wie sozial ist Europa?

» Mediale Bildung und Medienkommunikation
Mediennutzung, Medienkompetenz, Medienbildung, Medienwirkung, Mediensozialisation, audio-visuelle Lern- und Lehr-Kultur, mediatisierte Kommunikationsformen, Medien- und Kommunikationstheorien, Medienpädagogik, Kommunikation im E-Learning/Mobile Learning, Wissensmanagement, Kommunikation und Partizipation im Social Web

Thema der Hausarbeit:
»Google Spaces« als Instrument des computerunterstützten kollaborativen Online-Lernens im Fernstudium – Eine Prognose der Potenziale und Grenzen

» Praxis der Mediendidaktik (mit Praktikum)
Medien, Technik, Produktion und Gestaltung; kollaborative u. integrierte Lernzenarien; Planung u. Management von Medienprojekten (wissenschaftlich fundierte Entwicklung medialer Lernangebote); Qualitätssicherung und Evaluation

Praktikum und Hausarbeit:
Planung, Durchführung und Evaluation: Erstellung eines Videotutorials
Zielgruppe: Studierende der Bildungswissenschaft
Thema des Erklärvideos: Die Grundbegriffe der Bildungswissenschaft
Umgesetzt mit: Adobe Photoshop, Camtasia Studio, Audacity

» Betriebliches Lernen und berufliche Kompetenzentwicklung
Lebenslanges Lernen, Wandel der Arbeit, Qualifikationsentwicklung, Kompetenzentwicklungsdiskurs, Lernen im Arbeitsprozess, Bildungsmanagement (Bildungsbedarfsanalysen, Planung von Bildungsmaßnahmen, Evaluation, Transferförderung, Bildungscontrolling, Integration von E-Learning), betriebliche Bildung. demografische Entwicklungen

Thema der Hausarbeit:
Der Einsatz von Kompetenzfeststellungsverfahren in der Bildungs-, Berufs- und Beschäftigungsberatung

» Abschlussarbeit

Thema der Bachelorarbeit:
Digitale Mündigkeit – Definition und Dimensionen.
Eine theoretische Fundierung zwischen Medienbildung und Medienkompetenz
Note: 1,0

Hier eine kurze Präsentation der wichtigsten Erkenntnisse zum Download:

Digitale Mündigkeit (PDF)